ERGOTHERAPEUTISCHES SCHULPROJEKT

Nachdem wir 2010 unser Pilotprojekt beendet haben, ist viel Zeit vergangen und viele neue Schulprojekte dazu gekommen. Wir haben inzwischen Projekte an Grundschulen, am Gymnasium und an einer Gemeinschaftsschule durchgeführt.

So wie sich die Kinder und auch die Schulen immer weiter entwickeln und neue Wege gehen, so entwickelt sich auch unser Projekt. Wir versuchen, es den aktuellen Situationen und auch unseren gewonnenen Erfahrungen anzupassen.

Bei Fragen nehmen Sie gerne per Mail oder Telefon mit uns Kontakt auf.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Ergotherapie in der Schule

Ergotherapie verfolgt immer das Ziel, Handlung im Alltag zu ermöglichen oder zu verbessern. Kinder werden in der Schule mit vielen verschiedenen Handlungsanforderungen konfrontiert: Sie sollen still sitzen und konzentriert an einer Aufgabe arbeiten. Sie müssen zuhören, Unterrichtsinhalte verstehen und Anweisungen umsetzen können. Sie müssen mit vielen Menschen auskommen und motiviert sein, Neues zu lernen. Nicht allen Kindern gelingt es, diesen Anforderungen ohne Probleme gerecht zu werden.

Das ergotherapeutische Schulprojekt

An dieser Stelle möchte das Ergotherapeutische Schulprojekt ansetzten. Dabei geht es nicht darum, schulische Inhalte zu üben, sondern darum, den Schülern grundsätzliche Handlungskompetenzen zu vermitteln.

Schwerpunkte und Ziele

Im Vordergrund steht die Steuerung der eigenen Wachheit, um möglichst konzentriert und aufmerksam sein zu können. Ist diese Wachheit nicht optimal, ist das Arbeitsverhalten eingeschränkt: Zappeln oder Träumen sind mögliche Folgen.

Ein weiterer Schwerpunkt des Projektes ist Handlungsorganisation und Arbeitsstrukturierung. Dieses sind wichtige Fertigkeiten, um mit Aufgaben und Anforderungen umzugehen und diese möglichst gut und schnell zu erledigen.

Ablauf

Das Projekt umfasst zehn Termine und wird von zwei Ergotherapeuten geleitet. Vorgesehen ist es für eine Gruppe von acht bis zehn Kindern. Mit der Schule und den Lehrern wird eng zusammengearbeitet.

ZU UNSEREN PERSONEN

JAKOB KLEINE
  • Ergotherapeut
  • Trainer des Wunstorfers Konzeptes
  • Trainer des Marburger Konzentrationstraining
  • Inhaber der Ergotherapiepraxis Jakob Kleine
URSULA KLEIN
  • Ergotherapeutin, Bachelor of Science Occupational Therapy
  • Fachergotherapeutin Pädiatrie
  • Dozentin am Ergon Ausbildungszentrum Bad Segeberg